sentix launches Crypto Sentiment Page

sentix launches Crypto Sentiment Page

crypto sentiment

Sentiment on Bitcoins and more!

More...
Börsenpsychologie

Börsenpsychologie

Die Kraft der Emotionen

Die Kraft der Emotionen beeinflusst Kurse und Trends an den Märkten

More...
Euro Break-up Index

Euro Break-up Index

Bricht der Euro auseinander?

Zerbricht der Euro? Welches Land ist am meisten gefährdet? Wie sind die Ansteckungswege?

More...
sentix Community

sentix Community

Machen Sie mit bei der Nummer 1!

Machen Sie mit bei der Nummer 1 und verbessern Sie Ihre Anlageergebnisse!

More...
Sentimentanalysen

Sentimentanalysen

Kompetent und treffsicher!

Jede Woche aktuelle Analysen des Marktsentiments in Deutsch und Englisch - für aktive Teilnehmer kostenlos!

More...
Breites Spektrum

Breites Spektrum

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen - von Institutionellen und privaten Anlegern!

More...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 18-2018)

Drucken

Neutralität entlädt sich bei EUR/USD

Eine „emotionslose“ Woche liegt hinter uns: die Sentimentwerte haben sich über fast alle Märkte kaum bewegt. Dies ist erstaunlich, zumal sich einige Aktienmärkte freundlich präsentiert haben und auch die Rentenkurse zulegen konnten. Dies führt zu ersten Overconfidence-Warnsignalen in ausgewählten Märkten. Auf der Währungsseite kommt hingegen Bewegung auf. Bei EUR/USD entlädt sich nun die hohe Neutralität der Vorwochen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Es bleibt ruhig in Europa

Drucken

Die Sorgen der Anleger um einen Zerfall der Eurozone reduzieren sich im April erneut. Der sentix EBI Index erreicht mit 6,3 Punkten erneut ein Allzeit-Tief. Obwohl sich die politische Lage in Italien weiter als unübersichtlich erweist und die konjunkturelle Dynamik in Europa zuletzt einen Dämpfer hat, wirkt sich dies nicht auf die Einschätzung der Stabilität der Eurozone aus.

Weiterlesen...

sentix Politikbarometer: Geopolitik belastet

Drucken

Politische Risiken werden von Anlegern wieder deutlich negativer bewertet. Das sentix Politikbarometer fällt im April um 0,11 Punkte auf -0,59. Dies ist der niedrigste Wert seit Start der Erhebung im April 2017. Es sind dabei vor allem die geopolitischen Risiken, die von den Anlegern beachtet werden. Kein Wunder, stand doch zum Zeitpunkt der Umfrage der Syrien-Konflikt vor einer dramatischen Zuspitzung.

Weiterlesen...

Einzelhandel im Stimmungs-Schlussverkauf

Drucken

Einzelhandels-Aktien lösen bei Anlegern derzeit wahrlich keine Begeisterungsstürme aus. Im Gegenteil: das von sentix gemessene Anlegersentiment liegt mit mehr als 1,5 Standardabweichungen im negativen Bereich. Dies ist der tiefste Wert seit 2006. Daraus erwächst jedoch eine konträre Chance!

Weiterlesen...

Sinkflug

Drucken

Nachdem die Rückgänge in den Erwartungswerten bereits in den Vormonaten eine Trendwende andeuteten, muss man nun von einer deutlichen konjunkturellen Abkühlung ausgehen. Alle Weltregionen befinden sich auf einem konjunkturellen Sinkflug. Auch die Erwartungswerte in Euroland sind erstmals seit Juli 2016 wieder negativ. Die Zollstreitigkeiten, angefacht von US-Präsident Donald Trump, hinterlassen ihre Bremsspuren. Die Emerging Markts halten sich marginal besser, auch wenn dort die gleiche Grundtendenz vorherrscht.

Weiterlesen...

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information