sentix launches Crypto Sentiment Page

sentix launches Crypto Sentiment Page

crypto sentiment

Sentiment on Bitcoins and more!

More...
ZfU Kapitalanlegertagung 2018

ZfU Kapitalanlegertagung 2018

Behavioral Finance im Fokus

More...
Börsenpsychologie

Börsenpsychologie

Die Kraft der Emotionen

Die Kraft der Emotionen beeinflusst Kurse und Trends an den Märkten

More...
Euro Break-up Index

Euro Break-up Index

Bricht der Euro auseinander?

Zerbricht der Euro? Welches Land ist am meisten gefährdet? Wie sind die Ansteckungswege?

More...
First Mover Advantage

First Mover Advantage

Besser und schneller informiert

Wissen, was mehr als 4.500 Anleger weltweit erwarten - nahezu in Echtzeit

More...
Sentimentanalysen

Sentimentanalysen

Kompetent und treffsicher!

Jede Woche aktuelle Analysen des Marktsentiments in Deutsch und Englisch - für aktive Teilnehmer kostenlos!

More...

Katalonien-Wahl ohne Einfluss

Drucken

Die Eurozone beendet das Jahr 2017 in stabiler Verfassung. Obwohl die Regionalwahl in Katalonien keine Änderung im Status Quo der Autonomiefrage Kataloniens brachte, sehen die Anleger keinen Grund daraus negative Rückschlüsse für die Eurozone zu ziehen. Der sentix Euro Break-up Index steigt nur marginal von 7,91% auf 8,35%. Der Teilindex für Spanien legt von 0,63% auf 1,24% zu. Das ist noch kein kritisches Niveau.

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 51-2017)

Drucken

Weihnachtsausgabe

Wir wünschen allen hochgeschätzten Umfrageteilnehmerinnen/-n sowie allen unseren Kunden ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

 

Historische Signallage – Finanzkrise lässt grüßen!

Drucken

Im Sommer 2007 war die Welt der Anleger noch in Ordnung. Aktien sollten steigen, die Zinsen auch – und Probleme wie die sich abzeichnende Subprime-Krise am besten ignorieren. Dieses Erfolgsrezept erwies sich als kapitaler Fehler. Begehen die Anleger aktuell erneut einen historischen Fehler? Die Gefahr dazu, dass zeigen die sentix Overconfidence Indizes, besteht zumindest.

Weiterlesen...

Lage exzellent, Erwartungen geben nach

Drucken

Der sentix Konjunktur Gesamtindex für Euroland beendet seine Serie steigender Hochs und gibt im Dezember 2,9 Punkte ab. Verantwortlich zeichnen sich die Erwartungswerte, die deutlicher um 6,0 Punkte abgeben. Die Lagebeurteilung kann hingegen sogar leicht zulegen (+0,7 Punkte). Auch die Werte für Deutschland geben nach. Der Gesamtindex fällt um 3,3 auf 39,1 Punkte. Die Konjunkturerwartungen fallen um 5,3 Punkte. Auch für die Welt-Konjunktur stellt sich eine Beruhigung ein. Rückläufige Erwartungswerte dominieren, wobei die Emerging Markets relativ am wenigsten verlieren. Die Herbstbelebung scheint damit auszulaufen.

Weiterlesen...

Deutschland ohne Jamaika, Europa ohne Stress

Drucken

Die letzten Wochen, die in Deutschland durch ein zähes und letztlich erfolgloses Ringen um eine neue Regierung in Form eines Jamaika-Bündnisses geprägt waren, haben aus Sicht der Anleger für die Eurozone keinen Unterschied gemacht. Der sentix Euro Break-up Index fällt im November leicht auf 7,9% zurück und notiert weiter in der Nähe seines Allzeit-Tiefs. Das bedeutet, dass sich die Anleger keine Sorgen um die Stabilität Deutschlands machen und faktisch von einer Fortsetzung der „Großen Koalition“, explizit oder implizit über eine Minderheitenregierung, ausgehen.

Weiterlesen...

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information