Börsenpsychologie

Börsenpsychologie

Die Kraft der Emotionen

Die Kraft der Emotionen beeinflusst Kurse und Trends an den Märkten

More...
Euro Break-up Index

Euro Break-up Index

Bricht der Euro auseinander?

Zerbricht der Euro? Welches Land ist am meisten gefährdet? Wie sind die Ansteckungswege?

More...
sentix Community

sentix Community

Machen Sie mit bei der Nummer 1!

Machen Sie mit bei der Nummer 1 und verbessern Sie Ihre Anlageergebnisse!

More...
First Mover Advantage

First Mover Advantage

Besser und schneller informiert

Wissen, was mehr als 4.500 Anleger weltweit erwarten - nahezu in Echtzeit

More...
Sentimentanalysen

Sentimentanalysen

Kompetent und treffsicher!

Jede Woche aktuelle Analysen des Marktsentiments in Deutsch und Englisch - für aktive Teilnehmer kostenlos!

More...
Breites Spektrum

Breites Spektrum

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen - von Institutionellen und privaten Anlegern!

More...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 18-2016)

Drucken

Die Skepsis nimmt zu

Auf den ersten Blick gibt es keine besonderen Entwicklungen im Datenkranz. Extremwerte sind derzeit Fehlanzeige – zumindest im Sentiment und beim Strategischen Bias. Doch betrachtet man die Differenz dieser beiden Ebenen, stellt man eine spannende Entwicklung fest, die für positive Aktienvorzeichen sorgen könnte. Gold ist weiter strategisch gesucht, was auf Öl weit weniger zutrifft. Ein größerer Umdenkprozess scheint auch bei EUR-USD stattzufinden.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Japan und USA contra Emerging-Markets

Drucken

Die Wirtschaftserwartungen für die Eurozone präsentieren sich einigermaßen resistent gegen die sich fortsetzende Schwäche in Japan und die jüngste Abkühlung in den USA. Einen Ausgleich bieten die Emerging Markets Regionen, die sich etwas erholen können. Der Gesamtindex für die Eurozone legt marginal um 0,5 Punkte auf 6,2 Punkte zu. Sowohl eine unveränderte Erwartungskomponente als auch ein Plus von einem Punkt in der Lagebeurteilung zeichnen dennoch ein undynamisches Bild für die Eurozone.

Weiterlesen...

Angst vor Verlusten kontra Überzeugung

Drucken

Die Reaktion der Anleger auf das Ausbleiben weiterer quantitativen Lockerungen seitens der japanischen Zentralbank fällt deutlich aus. Das aktuelle sentix Sentiment für das Wechselkurspaar USD/JPY fällt um 31 Prozentpunkte. Ungeachtet dessen zeigt sich das Grundvertrauen in den USD weiterhin stabil. Ein konstruktives Setup für mittelfristig wieder steigende USD/JPY Notierungen.

Weiterlesen...

„Brexit“ wird als Problem für die EU wahrgenommen

Drucken

Der sentix Euro Break-up Index (EBI) für April liegt unverändert bei 16,7%. Haupteinfluss nehmen weiterhin Nachrichten aus der Agäis. Die Investoren verlagern Ihre Risikowahrnehmung jedoch verstärkt auf die gesamteuropäische Ebene. Die Investoren sehen zwar eine geringe Wahrscheinlichkeit für einen „Brexit“, jedoch erhebliche Risiken für die Stabilität der EU.

Weiterlesen...

Das Grundvertrauen in chinesische Aktien steigt

Drucken

Trotz Zurückhaltung der Investoren gegenüber den weltweit wichtigsten Aktienmärkten sendet der aktuelle sentix Global Investor Survey ein positives Signal für chinesische Aktienwerte aus. Der von sentix entwickelte Indikator deutet auf eine potentielle Chance, dass der chinesische Markt wieder in den Bullen-Modus zurückkehrt.

Weiterlesen...

Sitemap

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information