Börsenpsychologie

Börsenpsychologie

Die Kraft der Emotionen

Die Kraft der Emotionen beeinflusst Kurse und Trends an den Märkten

More...
Euro Break-up Index

Euro Break-up Index

Bricht der Euro auseinander?

Zerbricht der Euro? Welches Land ist am meisten gefährdet? Wie sind die Ansteckungswege?

More...
sentix Community

sentix Community

Machen Sie mit bei der Nummer 1!

Machen Sie mit bei der Nummer 1 und verbessern Sie Ihre Anlageergebnisse!

More...
First Mover Advantage

First Mover Advantage

Besser und schneller informiert

Wissen, was mehr als 4.500 Anleger weltweit erwarten - nahezu in Echtzeit

More...
Sentimentanalysen

Sentimentanalysen

Kompetent und treffsicher!

Jede Woche aktuelle Analysen des Marktsentiments in Deutsch und Englisch - für aktive Teilnehmer kostenlos!

More...
Breites Spektrum

Breites Spektrum

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen - von Institutionellen und privaten Anlegern!

More...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 17-2016)

Drucken

Aktien: Instis sehen nun ihre Chance

Die abgelaufene Woche hat den Aktienanlegern deutlicher die Stimmung verhagelt - insbesondere gilt dies für den japanischen Aktienmarkt. Umgekehrt frohlocken die Gold-Fans. Positiv ist für Gold und die westlichen Aktienindizes, dass dort der Strategische Bias zulegen kann. Auffällig ist zudem, dass gleich für 5 verschiedene Märkte Signale im TD-Index vorliegen. Diese gilt es von der Qualität her zu untersuchen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

 

„Brexit“ wird als Problem für die EU wahrgenommen

Drucken

Der sentix Euro Break-up Index (EBI) für April liegt unverändert bei 16,7%. Haupteinfluss nehmen weiterhin Nachrichten aus der Agäis. Die Investoren verlagern Ihre Risikowahrnehmung jedoch verstärkt auf die gesamteuropäische Ebene. Die Investoren sehen zwar eine geringe Wahrscheinlichkeit für einen „Brexit“, jedoch erhebliche Risiken für die Stabilität der EU.

Weiterlesen...

sentix Investmentmeinung 16-2016

Drucken

Weder Fisch noch Fleisch

Am Aktienmarkt herrscht Kauflaune. Zumindest gilt dies für die Privatinvestoren, denn die jüngsten Daten zum Investitionsverhalten der Privaten belegen, dass die Aktienquoten in den Portfolios wieder erhöht wurden. Die institutionellen Investoren halten sich bislang vornehm zurück. Ihr Investitionsgrad ist noch weit von den Quoten entfernt, welche sie zum Jahresende 2015 gehalten haben. Sie verhalten sich damit konform Ihrer strategischen Einschätzung.

Geänderte Einschätzung: keine

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 16-2016)

Drucken

Wenig Freude über Kursanstieg

Die Anleger sind am Aktienmarkt verhältnismäßig zurückhaltend. Trotz des Wochenplus in vielen Aktienindizes kühlt sich die Stimmung etwas ab. Für die US-Aktien korrigieren die Stimmungsbarometer dynamischer.
Etwas mehr Emotionen zeigen die Investoren am Rentenmarkt. Sowohl für die Bunds als auch für die US-Treasuries kommt leichte Angst auf. Dementsprechend verbessert sich dort der Zeitdifferenz-Index.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 15-2016

Drucken

Chinesische Aktien mit positiven Signalen

Einen bemerkenswerten Anstieg der strategischen Zuversicht der von sentix befragten Anleger messen wir im aktuellen sentix Global Investor Survey. Diese Entwicklung hebt sich deutlich von den Daten zu den anderen betrachteten Aktienmärkten ab. Dennoch ist dies nur eine Vorindikation zu einem Kaufsignal. Die Bestätigung von der Preisseite steht noch aus.

Geänderte Einschätzung: keine

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Sitemap

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information